DJ Bobo auf Jubiläums-Tour

(Text/Fotos: Julia und Andreas Lass) 07. 05.2017. 19.20 Uhr in der Kieler Sparkassen-Arena. Die Spannung steigt ins Unermessliche, die Zuschauer warten gespannt auf den Moment, in dem die Zeitmaschine, welche sich auf einer halbovalen Leinwand befindet, wobei die Ziffern rückwärtslaufen. von der Bühne verschwindet und Peter René Baumann, alias DJ BoBo die Bühne betritt. Und auf einmal ist er da! Wie aus dem Nichts taucht er auf und begrüßt das Publikum „Ladies and Gentlemen, Welcome to „Mystorial“ und startet mit diesem Titel seine Show anlässlich seines 25. Bühnenjubiläums!

Mit passendem Bühnenoutfit startet er als abenteuerlicher Gentleman in weißer Hose, schwarzem Oberteil und einem Zylinder mit geheimnisvollen Ferngläsern seine Zeitreise in Paris im Jahr 1887. Der Eiffelturm befindet sich noch im Bau und im Hintergrund wird die Bühne, ein altes Pariser Straßenbild, von fantastischen Video-Animationen umrahmt. Hier sehen die Fans einen Ort des Aufbruchs. Zunächst gibt es ein Schneckengewinde aus Uhren, rauchende Schlote und wundervoll inszenierte Zeppeline fliegen über das Panorama. Es geht dabei um den Aufbruch der Menschen und DJ Bobo untermalt diese Szenerie passenderweise mit Songs wie „I believe“ und „Freedom is“. Nancy, die sowohl auf der Bühne als auch im Leben stets an der Seite von DJ BoBo weilt und als seine Ehefrau mit großer Begeisterung für die kunstvoll designten Kostüme zuständig ist, zeigt ihre Präsenz sowohl als Sängerin als auch hier in einem schnörkeligen Fin-de-Siècle-Kleid.

Langsam wird es dunkel, ein blutroter Hintergrund, eine Stadt, die leicht Angst einflößend wirkt, dazu der Song „Vampires are alive“ machen einen akustischen und auch optischen Stimmungswechsel spürbar.

Neben Nancy und dem Künstler selbst stehen weitere 35 Tänzer auf der Bühne, die allesamt ihre Kostüme anpassen, abhängig davon, in welcher Zeit sie sich gerade befinden. Es geht familiär zu, denn viele seiner Bühnendarsteller sind schon lange Teil der Erfolgsgeschichte.

Die Zeitmaschine dreht sich erneut. Dieses Mal ins Jahr 4000 v. Chr. und eine fulminante Pharaonengrabmaske in Gold erscheint auf der Bühne. DJ BoBo singt seine sowohl bekannten als auch beliebten Hits, wie „I have been around the world“, „Respect yourself“ und „It´s my life“. Dabei erscheint auf der Leinwand im Hintergrund der Bühne das Innere eines Palastes, während DJ BoBo sich inmitten altägyptischer Hohepriester wiederfindet. Kurze Zeit später wandelt sich die Maske und es entsteht eine bemerkenswerte Steinskulptur, wobei sich das alte Ägypten jetzt unter einem fantastischen Sternenhimmel und Palmen in eine Szenerie entwickelt, bei der Urlaubsfeeling „What a Feeling“, aufkommt.

DJ BoBo ist während der gesamten Zeit authentisch, er holt Sven aus Lübeck zu sich auf die Bühne, der seiner Schwester Bianca zu Weihnachten die Karte für diese Show, die noch ein stückweit mehr Musical als Konzert ist, geschenkt hat. Und auch Bianca wird in den Fokus gestellt und erhält neben einer Umarmung des Künstlers ein Geschenk: Nach der Show ist es möglich, käuflich einen Code zu erwerben, so dass Fans die Show zuhause noch einmal miterleben können. Sechs Kameras mit unterschiedlichen Einstellungen machen es möglich.

DJ Bobo setzt sich an den weißen Flügel und wird mit ihm in die Luft gehoben. Zu „Where is your love“ glauben die Zuschauer ihren Augen nicht mehr trauen zu können. Denn in langsamer Bewegung dreht sich der Maestro auf seinem Hocker mitsamt des Flügels – jeweils einmal vorwärts und einmal rückwärts.

Die Show läuft ohne Unterbrechung ca. 135 Minuten. Neben alten und neuen Songs gibt es immer wieder Publikumsanimationen, wie z.B. das Einüben einer Choreographie, Die Laola-Welle und es gibt ein ganz besonderes Trommel-Spektakel. Aus Osnabrück sind Perkussionist/Innen der Greenbeats, eines der begehrtesten Percussion-Ensembles in Europa mitgereist und begeistern die Zuschauer mit spektakulärer musikalischer Performance, einer atemberaubenden Show, ganz besonderen Choreographien und Überraschungseffekten.

Die Fans merken, dass DJ Bobo mit so viel Spaß und Engagement bei der Sache ist und zum 25-jährigen Jubiläum etwas Außergewöhnliches präsentiert. Es geht ins Jahr 500 000 v. Chr. und kurze Zeit später zurück in die 90-ger Jahre. Rockig mit Discokugel sowie farbenfroh und unter heißen roten Flammen, die auf der Bühne starke Hitze verbreiten und funkelnder Pyrotechnik, dazu Tänzer, die den Break-Dance wiederbeleben, erklingt u.a. „Somebody dance with me“. Die Zuschauer bleiben nicht mehr auf ihren Sitzen und so, wie viele Male zuvor, klatschen, singen und tanzen sie mit, bevor Musik aus der Zukunft im Jahr 2032 erklingt und DJ BoBo´s Botschaft für die Zukunft mit „Freedom“, „Love is all around“ und „There is a party“ deutlich wird. Alles Gute Peter René Baumann und auf die nächsten 25 Jahre!

 

Alle Fotos von dem sensationellen Jubiläumskonzert in der Kieler Sparkassen-Arena gibt es hier https://www.facebook.com/pg/Events-For-You-376887385731976/photos/?tab=album&album_id=1341835862570452 !

 

Am 24. Mai kommt DJ Bobo in die Münchner Olympiahalle...