Pokémon - „Genesect und die wiedererwachte Legende (16)

Genre: Animation

FSK: ab 6 Jahren

 

Ausstattung der DVD:

Bildformat: 16:9 – 1.78:1

Tonformat: Dolby Digital 5.1 Deutsch, Englisch, Untertitel Englisch, Widescreen, Region 1

Länge: ca. 69 Min.

 

Vertrieb: Universal Pictures International Germany

DVD-Start: 04.06.2015

 

Inhalt:

Jenseits der Grenzen: Wo Mythen auf Legenden treffen...

Es liegt an Ash, Pikachu und ihren Freunden, das Unheil abzuwenden, nachdem eine Großstadt von einer großen Gefahr bedroht wird.

Eigentlich soll sich ein riesiges Pokémon-Habitat mitten im geschäftigen Treiben einer Metropole als perfektes neues Heim für eine Gruppe Genesect eignen. Die Ankunft dieser fünf mysteriösen Pokémon entwickelt sich allerdings schnell zu einem Problem. Einerseits bedroht ihr Nest das Umspannwerk der Stadt, andererseits greifen sie jeden an, der sich ihrem Nest auch nur ansatzweise nähert.

Auch kommt noch hinzu, dass durch ihre Anwesenheit die Aufmerksamkeit des legendären Pokémon Mewtu geweckt wurde. Dieses kann sich gut in die Genesect hineinversetzen, denn auch dessen Ursprünge lassen sich auf menschliches Einwirken zurückverfolgen. Ein rotes Genesect ist der Anführer der Gruppe der Heimatlosen, der Mewtu gegenüber sehr misstrauisch eingestellt ist, so dass die Situation schnell außer Kontrolle gerät.

Ob es Ash und seinen Freunden doch noch gelingt den zerstörerischen Kräften dieser beiden mächtigen Pokémon Einhalt zu gebieten, bevor sie die Stadt dem Erdboden gleichmachen?

 

Kritik:

Mit Pokémon ist ein richtiges Fieber ausgebrochen. Überall werden die Figuren geliebt. Kein Wunder also, dass man schon sehnsüchtig auf die neuen DVD´s wartet. Die abenteuerlichen Filme begeistern nicht nur Kinder und Jugendliche. Auch Erwachsene sind dem Pokémon-Fieber verfallen. Echte Pokémon-Fans schneidern sich sogar ihre Kostüme selber, mit denen sie von Veranstaltung zu Veranstaltung ziehen, die tragen ihre original Kostüme sogar bei einem DVD-Abend mit Freunden, um originalgetreu in die Filme einzutauchen und mitzufiebern. Die Filme sind ab 6 Jahren freigegeben, weil sie doch recht actionreich sind und wenn sich jüngere Kinder die Abenteuer anschauen müssen, so sollte man auf alle Fälle darauf achten, dass ein Erwachsener dabei sitzt, um im Notfall für eine Erklärung bereitzustehen...