Heidi

Nach dem Weltbestseller von Johanna Spyri

Genre: Kinderfilm

FSK: ohne Altersfreigabe

Darsteller: Anuk Steffen, Bruno Ganz, Isabelle Ottmann, Quirin Agrippi, Katharina Schüttler, Hannelore Hoger, Maxim Mehmet, Peter Lohmeyer, Anna Schinz, Jella Haase,…

Produzenten: Reto Schaerli, Lukas Hobi, Jakob Claussen,…

Regisseur: Alain Gsponer

 

Ausstattung der DVD:

Bildformat: 2.40:1 – 16:9

Tonformat: Dolby Digital 5.1 Deutsch, Dolby, PAL, Widescreen, Region 2

Länge: ca. 107 Min.

 

Vertrieb: STUDIOCANAL

DVD-Start: 26.05.2016

 

Inhalt:

Heidi verbringt die glücklichsten Tage ihrer Kindheit abgeschieden in einer einfachen Hütte in den Schweizer Bergen mit ihrem eigenbrötlerischen Großvater, dem Almöhi. Sie hat sich auch schnell mit dem Geißenpeter angefreundet, mit dem sie täglich die Ziegen des Almöhi hütet. Sie genießt die Freiheit in den Bergen in vollen Zügen. Schon bald endet die unbeschwerte Zeit, denn Tante Dete kommt zurück und will Heidi mit nach Frankfurt nehmen, wo sie in der Familie des wohlhabenden Herrn Sesemann eine Spielgefährtin für die im Rollstuhl sitzende Tochter Klara sein und unter Aufsicht des strengen Kindermädchens Fräulein Rottenmeier lesen und schreiben lernen soll.

Die beiden Mädchen freunden sich schon bald an, Klaras Großmutter erweckt in Heidi die Leidenschaft für Bücher, aber die Sehnsucht nach den geliebten Bergen und dem Almöhi wird immer stärker…

 

Kritik:

Jedes Kind, jeder Erwachsene kennt den Roman von Johanna Spyri, der unzählige Male verfilmt und gezeichnet wurde. Heidi ist Kult. Das findet auch Bruno Ganz, der in der neuesten Verfilmung den furchteinflößenden Almöhi spielt.

Der Regisseur Alain Gsponer hielt sich für die neueste Verfilmung dicht an der Romanvorlage.

Anuk Steffen wurde unter 500 Kindern für die Rolle der neuen Heidi ausgewählt. Sie hatte viel Spaß beim Dreh mit den Ziegen und genauso viel Spaß hat es den Kindern gemacht so viel in der Natur zu sein.

„Heidi“ ist ein wunderschöner Kinder- und Familienfilm mit toller Besetzung und einer romantischen Kulisse in den Bergen, die zum Wander- oder Skiurlaub einlädt und so manch einen Freund von den Bergen ins Träumen versetzt. Dem Soundtrack der Neuverfilmung wurde frischer Wind verpasst, so dass es einen durch und durch gelungenen Film ergibt, der bei Klein und Groß für einen unvergesslichen DVD-Nachmittag sorgen wird.

Heidi ist ein Film, den man sich immer wieder anschauen kann, der nie langweilig wird und der wirklich jedem Alter gerecht wird…

 

"Heidi" wurde am Freitagabend (27. Mai) als bester Kinderfilm beim Deutschen Filmpreis in Berlin ausgezeichnet.

 

 

Die Deutschland-Premiere zu „Heidi“ fand im Dezember in München statt. Fotos von der Premiere gibt es hier http://www.future-image.de/search.php?search=Premiere%20des%20Kinofilms%20%27Heidi%27,%20M%C3%BCnchen !