Vicky Leandros - „Ich weiss, dass ich nichts weiss“

Ich weiß, dass ich nichts weiß“ lautet der Titel von ihrem neuen Studioalbum zum 50. Bühnenjubiläum. Es ist das erste seit fünf Jahren, mit dem die deutsch-griechische Gesangslegende ihr persönlichstes Werk in ihrer spektakulären Karriere aufgenommen hat. Man bekommt schon beim ersten Song auf dem Album mit, dass Vicky Leandros voller Tatendrang steckt. Die meisten Songs auf dem neuen Werk hat die Ausnahmekünstlerin selbst komponiert und getextet. Bei einigen Liedern bekam sie Unterstützung von anderen Autoren. So stammen z. B. zwei Songs von Peter Plate und seinem Team, mit dem sie befreundet ist.

Anfang Oktober ist das neue Album im Handel erschienen. Die Besonderheit dieses Albums ist es, dass die meisten Gesangsaufnahmen in der Küche im Haus von Vicky Leandros mit einem mobilen Recording-Equipment mitgeschnitten wurden. Weil sich die Künstlerin dort besonders wohl fühlt, an dem Ort, in einer behaglichen Atmosphäre, in der sie auch stets ihre Gäste vorzüglich zu bekochen und bewirten weiß...

 

Fazit:

Vicky Leandros ist mit den 12 Songs auf ihrem neuen Album ein wundervoll, romantisches, aber auch rundum ausgewogen produziertes Album gelungen. Es ist auch ein Album, dass das Leben auf der einen Seite mit Augenzwinkern betrachtet, sich aber andererseits nicht scheut, viel Gefühl zu zeigen. Für Vicky Leandros ist es das persönlichste Studioalbum, dass sie je aufgenommen hat.

Mit ihrer authentischen Stimme singt sie sich wieder einmal in die Herzen ihrer Fans. Wer sich nun auch einmal von den Live-Qualitäten dieser sympathischen Künstlerin überzeugen möchte, hat dazu schon bald Gelegenheit, denn im April und Mai 2016 kommt Vicky Leandros auf große Deutschlandtour in 14 Städte. In München wird sie am 4. Mai im Deutschen Theater zu Gast sein! Von vielen ihrer Fans ist sie der Star der Kindheit. Viele sind mit der Musik von der großartigen Künstlerin groß geworden und aufgewachsen.

Das neue Album präsentiert eine bunte Mischung aus Deutsch-Pop und Schlager, so dass wirklich für alle Fans etwas auf dem Album dabei sein wird. Nicht nur der Titelsong das Albums geht ins Ohr, auch Balladen wie „Der Vorhang fällt“ dürfen im Repertoire von Vicky nicht fehlen. Neben vielen persönlichen, berührenden und gefühlvollen Titeln überrascht sie auch mit einer Cover-Version von Jupiter Jones.