Tanja Lasch - "Herzkino"

Neben ihrer Karriere als Sängerin hat Tanja Lasch auch schon als Moderatorin gearbeitet. Ihre gefühlvollen, einfühlsamen Texte schreibt sie selber. Daran sieht man ihr vielfältiges Talent. Das ihr Herz aber in erster Linie für die Musik und den Schlager schlägt, genau das präsentiert sie auf ihrer neuen CD, die Anfang Februar 2017 im Handel erschienen ist. Neben eigenen Songs dürfen ihre Fans auch auf ihre Version des letztjährigen Sommerhits von Kerstin Ott „Die immer lacht“ freuen.

In ihren Songs erzählt Lasch wunderschöne, authentische und emotionale Geschichten, die garantiert jeder schon einmal erlebt hat.

Zusammengearbeitet hat sie mit Erfolgsproduzent Stefan Pössnicker. Es ist ein großartiges Album mit 13 Songs voller Gefühl, Lebensmut und Liebeskummer entstanden. Mit dem Song „Komm nach Berlin“, der auch zugleich die erste Singleauskopplung ist, eröffnet sie das Album. Den Song hat die Sängerin ihrem Zuhause gewidmet. Seit vielen Jahren wohnt sie, zusammen mit ihrer Familie, in der Hauptstadt.

 

Fazit:

Das Album ist ein absolutes Highlight, dass in der Schlagerszene nicht fehlen darf. Wer auf tiefgründige Texte und berührende Melodien wert legt, dem sei das Album sehr ans Herz gelegt, denn das was Tanja Lasch auf ihrer neuen Veröffentlichung präsentiert ist Kino für das Herz und die Ohren.