George Garcia - "Jeder Tag zählt"

Es geht immer ums Gefühl. Gefühle nicht nur zulassen, sondern auch darüber zu sprechen, fällt in der standardisierten Welt immer schwerer. Die Songs von George Garcia, einem Münchner Songwriter, sind von einer entwaffnenden Emotionalität, bei der sich nicht nur sein südländisches Temperament , sondern auch das Bedürfnis seinem Gegenüber einen Blick hinter die eigene Maske zu gewähren, eine Rolle spielt.

Das Songs auf dem Debüt-Album, dass seit Anfang Juni 2018 im Handel erhältlich ist, sind eine Übersetzung von Erfahrenem und Erlebtem in die Zukunft. Man kann zwar das, was hinter einem liegt nicht mehr gestalten, aber die Musik gibt dem Singer-/Songwriter die Chance, das Erlebte buchstäblich zu interpretieren. Garcia möchte auch nicht behaupten, Dinge zu sagen, die so noch nicht gesagt wurden. Vielmehr setzt er auf vertraute Gefühle, von denen er so erzählen will, wie es eben nur er allein zu erzählen vermag. So simpel es klingen mag, diese Lieder setzen beim Hörer nichts Anderes voraus als zwei Ohren und ein offenes Herz.

Shopping Queen“ ist die neue Single aus dem berührenden, einfühlsamen Album. In dem Song geht es um eine Geschichte aus seinem eigenen Leben. Viele der Hörer kennen sicherlich so eine Situation, dass man im Alltag auf einmal unverhofft der vermeintlichen Traumfrau gegenübersteht. Man ist vom Zauber, der einen plötzlich umgibt, hin und weg.

Jeder Tag zählt“ ist aber auch das Ergebnis eines langen persönlichen Reifeprozess. Viele seiner Themen trägt er Jahre mit sich herum, bis er einen Stift in die Hand nehmen kann, um sie aufzuschreiben. Es ist aber auch zugleich ein Stück in Wort und Klang gemeißelte Autobiografie. George Garcia ist Deutsch-Spanier. So weiß er auch, was es bedeutet, Hindernisse zu überwinden, sich zu hinterfragen, sich mit sich selbst zu konfrontieren. Er nimmt aber auch kein Blatt vor den Mund und seine Aufrichtigkeit ist in einer Umgebung, in der wir längst gelernt haben, unsere Hoffnungen und Ängste zu chiffrieren. All das ist mehr als berührend. Mit 6 Jahren kommt der gebürtige Andalusier nach München. Er lernt Geige und Klavier. Allerdings hält sich sein Ehrgeiz in Grenzen. In seiner Biografie erzählt er auch von seinen Brüchen, die sich zwar fortsetzen sollen, ihn aber stark machen. Auf der Suche nach seinen Wurzeln kehrt er zurück nach Spanien. Dort schlägt er sich mit verschiedenen Jobs durch. Bis er 2003 für die Sängerin Katie Melua anfängt zu arbeiten und sie in Deutschland zum Superstar aufbaut, hat er auch noch ein Medizinstudium begonnen, dass er nach vier Semestern selbstredend abgebrochen hat.

Da er aber seine eigenen Gefühle zum Ausdruck bringen möchte, reicht es dem Glückssucher nicht, die Sphären des Erfolges im Dienste anderer kennenzulernen.

Als er dann 2010 mit dem Aufbau seines Labels und Verlages Autentico Music begonnen und sich vier Jahre später wieder ans Klavier gesetzt hat, um seine eigenen Lieder zu komponieren, ist er wohl dort angekommen, wo er hin wollte. In seinen Liedern erzählt Garcia von all seinen Brüchen, die das Album zu etwas ganz besonders wertvollen machen und seine unfreiwilligen Wendungen verstaut er gewinnbringend in der Schatztruhe des Lebens.

 

Fazit:

Schon beim ersten Song auf dem Album „Jeder Tag zählt“, merkt man, dass der Sänger, Komponist, Produzent und Songwriter einem mit einem entspannten Selbstbewusstsein gegenübersteht. Musikalisch ist das Album anspruchsvoll und mitreißend. Man merkt auch sofort, dass Garcia jede Sekunde dazu nutzt, neue Songs zu komponieren, produzieren und nicht zuletzt auch an seinen Texten arbeitet. In all seinen Songs ist Leidenschaft!

Die aufwendige, mit zwei Orchestern, produzierte CD hat einen tollen Klang. Musikalisch reicht sein Genre von Jazz, Pop und Swing bis hin zu Chansons und verträumten, melancholischen Balladen mit tiefgehenden Texten und hinreißenden Melodien. Ein rundum gelungenes Album, dass man von einem Newcomer wie Garcia gar nicht erwartet hätte.

Musikalisch erinnert das Album ein wenig an Roger Cicero und Udo Jürgens. Man könnte es auch als Hommage an die beiden großartigen Künstler bzw. Entertainer sehen!