Der kleine Vampir

Alterslos sein – was für Unsereins verlockend klingt, ist für Rüdiger von Schlotterstein kein Grund zur Freude. Als Vampir wird er einfach nicht älter und feiert seinen 13. Geburtstag nun schon zum 300. Mal! Auch wenn er selbst nicht in Stimmung ist, planen seine Eltern in der heimischen Gruft in Transsilvanien ein Fest mit der gesamten Verwandtschaft. Kurz bevor die Geburtstagsfeier steigen kann, rebelliert Rüdigers älterer Bruder Lumpi mal wieder gegen die strengen elterlichen Regeln und begeht eine Dummheit, die Vampirjäger Geiermeier und dessen Assistenten Manni auf die Spur der Familie führt. Als die beiden Schurken die gesamte Gruft abriegeln, können sich nur Rüdiger, seine kleine Schwester Anna und die Eltern in Sicherheit bringen und zu Verwandten in den Schwarzwald fliehen. Hier verbringt gerade der 13-jährige Anton Bohnsack die Ferien mit seinen Eltern. Als Fan von Gruselgeschichten freut er sich riesig, endlich mal einen waschechten Vampir kennenzulernen! Nach anfänglichen Schwierigkeiten schließen die beiden ungleichen Jungen Freundschaft und versuchen gemeinsam, Geiermeier und Manni endgültig das Handwerk zu legen und den Vampirclan aus der Gruft zu befreien...

 

Kritik:

Die gleichnamige Kinderbuchreihe hat nun auch einen eigenen Animationsfilm. Passend zu dem Film von „Der kleine Vampir“ ist jetzt die Filmausgabe im Rowohlt Verlag ( www.rowohlt.de ) zum Preis von 9,99 Euro erschienen.

Die Bände von Angela Sommer-Bodenburg wurden bereits weltweit mehr als zwölf Millionen Mal verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Erstmal erscheint die Kinderbuchreihe nun als Animationsfilm mit einer spannenden Story, liebevoll gestalteten Figuren und witzigen Dialogen auf der großen Kinoleinwand. Der Humor und die Spannung aus dem Film kommt auch beim Lesen sehr gut rüber und kindgerecht gestaltet sind die Vampirabenteuer sowieso. Ganz gleich ob im Buch beim Lesen oder Vorlesen oder auf der Kinoleinwand. In den liebevollen, spannenden und kindgerecht gestalteten Geschichten von Angela Sommer-Bodenburg, die bereits Generationen in den Bann gezogen haben, geht es wieder einmal um Mut, Zusammenhalt und Freundschaft.

Das Vampirabenteuer zeigt allen kleinen und großen Fans von der Kinderbuchreihe, dass man auch Freunde haben kann, die anders sind. Es gibt gesunde und kranke, arme und reiche, aber auch deutsche und ausländische Menschen. Niemand sollte verurteilt werden, weil er anders ist, denn Freundschaften entstehen aus dem Herzen heraus und sollten nicht nach Äußerlichkeiten geschlossen werden.

Abgerundet wird das Vampirabenteuer des Kinderbuchklassikers mit vielen farbige Filmfotos, die die Geschichte beim Lesen lebendig erscheinen lassen.

 

 

Bei uns habt ihr jetzt noch die Gelegenheit zwei Exemplare von dem Buch zum 3D-Film „Der kleine Vampir“ zu gewinnen.

 

So kannst Du mitmachen…

 

1. Like unsere Seite Events For You!

2. Like diesen Beitrag!

3. Teile diesen Beitrag!

 

Und ganz wichtig, beantworte die folgende Frage:

 

Zum wievielten Mal feiert Rüdiger seinen 13. Geburtstag?

 

Unter allen Teilnehmern, die bei diesem Beitrag und unserer Seite bis 24. Dezember auf „Gefällt mir“ geklickt haben und die Frage per Mail an redaktion@event-magazin.eu geschickt und richtig beantwortet haben, werden zwei Gewinner ausgelost.

Kommentieren und Teilen ausdrücklich erwünscht!!!

 

Alle Gewinnspiele richten sich nur an die Fans unserer Seite. Also nicht vergessen, vorher unsere Seite zu liken! Mit der Teilnahme akzeptierst Du unsere Teilnahmebedingungen! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und drücken Euch auf alle Fälle die Daumen! Es kann jedoch nur pro Person und Haushalt eine Teilnahme berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Die Gewinner werden nach dem Einsendeschluss per Mail benachrichtigt!