Veronica Roth - "Rat der Neun - Gezeichnet"

In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe...

Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in Ryzeks Händen: Sie ist stark und viel klüger als er denkt.

Akos stammt aus einem friedliebenden Volk. Er steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra.

Um seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, dafür würde er alles tun. Leider stehen ihm aber mächtige Feinde im Weg. Es liegt nun an Akos und Cyra. Sie müssen sich entscheiden ob sie sich gegenseitig helfen oder sich zerstören...

 

Fazit:

Veronica Roth entwirft mit dem ersten Band ihres neuen Zweiteilers eine Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen.

Mit dem ersten Band ihres neuen Zweiteilers hat Veronica Roth wieder einmal einen spannenden Fantasy-Roman geschrieben, der sehr humorvoll, unterhaltsam und spannend zu lesen ist.

Mit jedem Kapitel entführt die Autorin den Leser weiter in die Galaxie. Die Geschichte ist sehr fesselnd. Am liebsten würde man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, bevor es nicht zu Ende gelesen ist.

 

Alles weitere über die Autorin und über das Buch, sowie über viele weitere Bücher gibt es unter www.cbt-buecher.de !