Sieben Minuten nach Mitternacht

Das Leben des jungen Conor ist alles andere als sorglos: Seine Mutter ist ständig krank, er muss deshalb bei seiner strengen Großmutter wohnen, und in der Schule verprügeln ihn die großen Jungs. Kein Wunder, dass er jede Nacht Albträume bekommt. Eines Tages kommt dann aber alles anders, denn als er mal wieder schweißgebadet, pünktlich um sieben Minuten nach Mitternacht aufwacht, hat sich der alte Baum vor seinem Fenster in ein riesiges Monster verwandelt und spricht mit ihm. Stellt sich die Frage ob es noch zum Traum gehört oder schon Realität ist... Das weise Monster beginnt, ihm Geschichten zu erzählen. Sein ungewöhnlicher Freund kommt nun also jede Nacht und seine Erzählungen führen Conor auf den Weg zu einer überwältigenden Wahrheit...

 

Fazit:

Themen in dem Fantasydrama von dem US-amerikanischen Schriftsteller sind die Tumulte der Kindheit, die helle Freude, die rasende Wut und die dunklen Abgründe...

Kindgerecht erzählte Geschichten machen durch den Fantasyroman deutlich, dass nicht alles böse ist, was als böse bezeichnet wird!

Es ist ein Fantasyabenteuer mit einer liebevoll erzählten Thematik und spannenden Zitaten. Der Roman ist für alle Fantasyfans ab ca. 10 Jahren geeignet, also für junge Leser, die schon lesen können und spannende Romane lieben.

Durch die Geschichten soll das Loslassen leichter gemacht werden, denn es ist immer schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, egal ob wer da ist, der einem Rückhalt bietet oder ob man auf sich alleine gestellt ist. Noch schlimmer ist es, wenn es sich um die eigene Mutter handelt. Die Geschichten, die liebevoll, spannend und fesselnd erzählt sind, sollen dabei helfen besser loszulassen. Wenn man die letzten Minuten mit dem Menschen, den man liebt verbringt, fällt es einem auch leichter loszulassen. Noch leichter ist es, wenn man diese Zeit in seiner alten Umgebung verbringt, denn dadurch erscheint einem auch der Neuanfang leichter.

Eine außergewöhnliche Geschichte von Liebe, Verlust und Hoffnung, die so berührend erzählt ist, dass einem gleich selbst die Tränen kommen. Die Geschichte ist aber auch sehr fesselnd erzählt, dass man das Buch am liebsten gar nicht mehr auf die Seite legen möchte, ehe man das Buch fertig gelesen hat...

In der exklusiven Filmausgabe des Romans befinden sich auch viele Filmfotos, die das Lesen spannender machen!

 

 

Bei uns habt ihr jetzt noch die Gelegenheit ein Exemplar von der exklusiven Filmausgabe des Romans zu gewinnen.

 

So kannst Du mitmachen…

 

1. Like unsere Seite Events For You!

2. Like diesen Beitrag!

3. Teile diesen Beitrag!

 

Und ganz wichtig, beantworte die folgende Frage:

 

Welcher bekannte Schauspieler spielt im Film das Monster?

 

Unter allen Teilnehmern, die bei diesem Beitrag und unserer Seite bis 30. Juni auf „Gefällt mir“ geklickt haben und die Frage per Mail an redaktion@event-magazin.eu geschickt und richtig beantwortet haben, wird der Gewinner ausgelost.

Kommentieren und Teilen ausdrücklich erwünscht!!!

 

Alle Gewinnspiele richten sich nur an die Fans unserer Seite. Also nicht vergessen, vorher unsere Seite zu liken! Mit der Teilnahme akzeptierst Du unsere Teilnahmebedingungen! Wir wünschen allen Teilnehmern viel Glück und drücken Euch auf alle Fälle die Daumen! Es kann jedoch nur pro Person und Haushalt eine Teilnahme berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen! Der Gewinner wird nach dem Einsendeschluss per Mail benachrichtigt!