Gabriele Ketterl - „Venetian Vampires – Die Raben Kastiliens“

Im zweiten Teil der „Venetian Vampire“ Trilogie dreht sich alles um den jungen Angel Cruz Trujillo, der den Lebensunterhalt für seine kleine Familie verdient, indem er und seine Söldnertruppe Handelsreisende beschützen.

Nach der Rückkehr einer langen, erfolgreichen Reise, ist in Toledo der schwarze Tod ausgebrochen. Der Bischof gab den Befehl, das Armenviertel abzuriegeln und die Menschen darin dem sicheren Tod preiszugeben.

Angel muss verzweifelt mit ansehen, wie Sarah, seine über alles geliebte Frau in seinen Armen stirbt. Er ist voller Zorn und Hass. So richtet er ein Blutbad unter den Truppen des Bischofs an. Die Übermacht ist allerdings zu groß und so wird auch er sterbend zu den Pesttoten vor die Tore der Stadt geworfen. Angel erwacht in der nachfolgenden Nacht als Unsterblicher. Sein Leben wurde von Vittorio, dem legendären Anführer der sagenhaften und gefürchteten Raben Kastiliens gerettet. Von nun an will Angel nur eines: Er will Rache!

 

Fazit:

Der Autorin Gabriele Ketterl ist es wieder einmal gelungen, die Leser an die Geschichte zu fesseln. Die spannende Fortsetzung von der Vampir-Trilogie ist keine Geschichte, dass man sie einfach mal schnell irgendwo, wenn Zeit ist, liest. Wer das Buch aufgeschlagen hat, wird sicherlich so schnell kein Ende finden. Am Liebsten möchte man gar nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist eine wirklich tolle, interessante und spannende Geschichte. Fast könnte man meinen, es handelt sich um ein Geschichtsdrama, zumal die Erzählung auch von der Pest handelt.

Wieder einmal stehen hübsche Männer im Vordergrund der Geschichte, die natürlich auch mit Romantik und Leidenschaft verbunden ist. Die Mischung aus Romantik, Spannung, Action und Humor zeigt deutlich, dass die Autorin keine Sekunde an etwas anderes als an ihre Vampire gedacht hat und mit ihrem ganzen Eifer beim Schreiben war. Es ist auch keine Geschichte, die z. B. nur weibliche Leser anzieht. Genauso gut werden männliche Leser in die Erzählung eintauchen und sich in die Welt der Vampire entführen lassen können.

Wer einmal angefangen hat zu lesen, wird sicherlich schnell in die Geschichte eintauchen und schon bald hat man beim Lesen das Gefühl inmitten der Geschichte zu sein.

Für all diejenigen, die die Zeit bis zum Erscheinungstermin des dritten Teils nicht erwarten können, denen kann ich nur empfehlen, dass sie den zweiten Band entweder so langsam lesen, dass sie genau dann fertig werden, wenn der dritte im Handel erscheint oder man liest die ersten beiden Bände einfach nochmal, um die Zeit zu überbrücken.

 

Weitere Informationen über die Autorin, die beiden bisher erschienenen Bücher der „Venetian Vampires“ Trilogie und natürlich über viele weitere Bücher aus dem Verlag gibt es unter www.oldigor.de ! Der zweite Band ist zum Preis von 16,90 Euro beim Verlag und vielen weiteren Buchhandlungen sowie bei Amazon.de erhältlich.